Der Grüffelo macht Mut

Beim Durchforsten der Nachrichtenseiten ist mir Folgendes sofort ins Auge gesprungen: “Der Grüffelo hält jetzt zwei Meter Abstand”

Mehr unter: https://www.spiegel.de/kultur/literatur/coronavirus-der-grueffelo-haelt-jetzt-zwei-meter-abstand-a-922f3deb-c764-4230-8547-05846c3e7196

Hier finden Sie 12 Illustrationen von den Machern des Grüffelos – ihre Figuren im Umgang mit Corona. Eine schöne Idee.

Auf der Suche nach mehr vom Grüffelo zu Corona, bin ich auf eine Corona-Videobotschaft des Zeichners des Grüffelo, Axel Scheffler, gestoßen (Homepage des Historischen Museums der Pflaz – Speyer).

Dort gibt es einen weiterführenden Link zu einem Video, in welchem Axel Scheffler einen Grüffelo zeichnet und schöne Ausmalbilder.

Weitere Ausmalbilder von Axel Scheffler finden Sie auf seiner Homepage: https://axelscheffler.de/ausmalbilder.

Mut – Glück – Trauer

Unter dem Link: https://www.grueffelo.de/fileadmin/user_upload/ProjektheftGrueffelo_Auszug_komplett.pdf haben die Macher*innen des Grüffelo, aufgrund der aktuell geschlossenen Kitas, kostenlos  drei Projektideen aus ihrem Buch “Gefühle entdecken mit dem Grüffelo – 40 Projektideen für die Kita“ zur Verfügung gestellt. Wie ich finde drei sehr schöne Ideen zu den Themen: Mut, Glück und Trauer.

Mein Sohn und ich lieben den Grüffelo. Vielleicht kann er auch Ihnen und Ihren Kindern Mut machen die Corona-Zeit stark zu überstehen.

Bleiben Sie gesund!

Heinrich Castell-Castell